Ferienpassaktion beim Schützenverein Lochtum

Mit Beginn der Zugehörigkeit zu der Stadt Goslar hat die Stadtjugendpflege auch die „Neu Goslarer“ angesprochen, ob Interesse an einer Beteiligung an der Ferienpassaktion besteht. Nach kurzer Überlegung stand die Endscheidung fest: „Wir machen da mit“. Ein Thema war schnell gefunden „Schießen mit Annette und Waldi“.

Überlegungen wie „Was können wir den Teilnehmer bieten?“ oder, „Wie füllen wir die Zeit zwischen den beabsichtigten Schießeinheiten aus?“ beschäftigten die Organisatoren. Eine weitere Unbekannte war die Anzahl der Teilnehmer.

Das Konzept sah vor, einen ganz normalen Trainingstag zu nutzen an dem die Lochtumer Jugendliche anwesend sind, um sie mit in das Geschehen einzubinden. Gleichzeitig war ein Kontakt unter Gleichaltrigen beabsichtigt, um keine Berührungsängste aufkommen zu lassen. Es wurde ein Parcours aufgebaut, den die Teilnehmer durchlaufen mussten. Es gab mehrere Stationen spielerischer Art wie, Pfeilschießen, Korbball und einen Fragenkatalog abzuarbeiten. Stationen die von den älteren Lochtumer Jugendlichen betreut wurden. Um die Abteilung Schießen kümmerten sich die beiden hauptamtlichen Trainer, Annette und Waldi. Fachkundige Unterweisung und Handhabung bis hin zum scharfen Schuss. Für die Jugendlichen besonderst interessant war, die sofortige Darstellung des erzielten Ergebnisses durch die Anzeige auf dem Monitor der Meyton Anlage oder dem Laptop des Lichtpunktgewehrs. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase und mit entsprechender Konzentration, war eine sichtbare Steigerung erkennbar. Der Ehrgeiz „es besonderst gut zu machen“ war geweckt. Wer zwischendurch eine Stärkung benötigte, konnte sich eine frische Waffel zu Gemüt führen, etwas Trinken oder eines der Spiele ein weiteres Mal absolvieren. Langeweile ist wohl bei Niemandem aufgekommen, alle 11 Teilnehmer haben sichtbar Spaß an der Aktion gehabt.

Die Einweisung und Handhabung des Lichtpunktgewehres, ein besonderer Anreiz die sofortige Anzeige des Treffers auf dem Laptop.
Die Einweisung und Handhabung des Lichtpunktgewehres, ein besonderer Anreiz die sofortige Anzeige des Treffers auf dem Laptop.
Der strahlende Sieger Marvin Scheibel.
Der strahlende Sieger Marvin Scheibel.
Ach ja, einen Sieger hat es am Ende auch gegeben. Marvin Scheibel wurde mit dem Pokal des Tagesbesten ausgezeichnet. Aber auch für die anderen gab es ein kleines Andenken zum mitnehmen. Ob das ein gelungener Tag war, die Verantwortlichen sind davon überzeugt und planen im kommenden Jahr eine Wiederholung.

 

 

 

Check Also

Jahreshauptversammlung 2023