Walpurgis 2014

Werbetrommel zeigt Wirkung

 Wie alles, unterlag auch das traditionelle Walpurgisfest des SV Lochtum gewissen Abnutzungserscheinungen, welche sich in der Teilnehmerzahl widerspiegelten. Seitens des Vorstandes machte man sich Gedanken über eine Belebung dieses Festes. Die Einbindung eines Showprogramms wurde aus Kostengründen verworfen. Einig wurde man sich über eine Flyerwerbung in den angrenzenden Orten und der Ortschaft selbst.

Alle waren gespannt was kommen würde. Der hergerichtete Festplatz füllte sich langsam und stetig. Der Zustrom wollte kein Ende nehmen. Das abgestellte Bedienpersonal hatte gut zu tun. Zu fortgeschrittener Zeit wurde das Feuer entzündet, ein weiterer Magnet an dem sich die Anwesenden versammelten. Kinder in Hexentracht sprangen um das Feuer herum, später wurden alle für ihre Kostümierung mit einen Präsent belohnt. Nach einsetzender Dunkelheit traute sich die Hexen aus ihrem Versteck, nur um für alle ihren letzten Flug in Richtung Feuer zu unternehmen. Unter Beifall und mit Tanz um das Feuer musste sie ihr Dasein lassen. Der neue Monat wurde mit Freude begrüßt.

Alle kostümierten wurden mit einem Präsent belohnt.
Alle kostümierten wurden mit einem Präsent belohnt.
Am Feuer ist es warm, man kann kuscheln und es schmeckt besser.
Am Feuer ist es warm, man kann kuscheln und es schmeckt besser.

Was nun den Erfolg gebracht hat, lässt sich im Nachhinein nicht ermitteln. Einer Fortsetzung im kommenden Jahr sollte jedoch nichts im Wege stehen, auch wenn die Hexe noch so furchteinflössend sein sollte.

Das Ende der Hexe ist der Beginn des Neuen.
Das Ende der Hexe ist der Beginn des Neuen.
Der Mai ist gekommen.
Der Mai ist gekommen.

 

Check Also

Jahreshauptversammlung 2023