Schießbetrieb und Jahreshauptversammlung

Das waren die Themen am 17.01.2022 der Videokonferenz des Schützenvereins Lochtum. Zum Ergebnis der Sitzung: Es gibt eine gute und eine schlechte Nachricht.

Zum Schießbetrieb gab es eine ausführliche Diskussion und Darstellung der Lage. Der Vorstand war sich am Ende einig, dass eine Gefährdung beim Schießbetrieb gegenüber dem täglichen Leben sehr gering ist. Man einigte sich, auf die Wiederaufnahme ab 25.01.2022 vorerst nur an den Dienstagen zuzulassen. Allerdings nur unter den bekannten Vorsichtsmaßnahmen:

  • 2 G plus (geimpft, genesen, mit Test oder Booster)
  • Maske bis zum Schützenstand
  • Dokumentation (Luca oder schriftlich)
  • Abstandsregelung

Zusätzlich wird eine Anmeldung beim Sportwart (0171-1200292) gewünscht.

 

Beim zweiten Thema tat man sich etwas schwerer, um dann doch für eine Verlegung zu votieren. Eine Durchführung der Versammlung, bei der üblichen Personenzahl, hätte ein durchgehendes Tragen der Maske erfordert. Redebeiträge und Diskussionen wären somit nur erschwert möglich. Auch das übliche Essen hätte entfallen müssen. Diese Art der Versammlung, vergleichbar mit einem Maskenball, wollte keiner den Mitgliedern zumuten. So war die Abstimmung am Ende eindeutig, die Jahreshauptversammlung wird verlegt.

Der Vorstand hofft, hiermit im Sinne seiner Mitglieder gehandelt zu haben und wünscht allen eine weitere gesunde Zeit. 

Check Also

Schützenfest 2022

Das Programm steht, das Große Fest kann beginnen. Zur Erinnerung, denn in 3 Jahren kann …